Eintracht zeigt unter Antwerpen wieder Biss

Braunschweig.  Unter dem neuen Trainer ist bei Eintracht Braunschweig Zug drin. Einiges muss bei den Löwen aber noch besser werden.

Robin Becker (Mitte) bejubelt mit den Kollegen seinen Treffer zum 3:0 gegen Zwickau.

Robin Becker (Mitte) bejubelt mit den Kollegen seinen Treffer zum 3:0 gegen Zwickau.

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Fast 70 Minuten war es sehr eindrucksvoll, was Eintracht Braunschweig gegen den FSV Zwickau zeigte. Tempo, Leidenschaft, in Teilen auch der Spielwitz stimmten bei den Drittliga-Fußballern, die zuletzt ihre Fans nicht gerade mit spielerischen Hochgenüssen verzaubert hatten. Und auch wenn die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: