Grizzlys Wolfsburg holen Norweger Mathis Olimb

Wolfsburg.  Der 33-jährige Mittelstürmer unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Eishockey-Erstligisten.

Der Norweger Mathis Olimb wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg.

Der Norweger Mathis Olimb wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg.

Foto: Marco Leipold / City-Press GbR

Premiere für die Grizzlys Wolfsburg: Erstmals spielt ein Norweger für den Wolfsburger Eishockey-Erstligisten. Der gab am Freitagnachmittag die Verpflichtung des Mittelstürmers Mathis Olimb (33) bekannt. Der Nationalspieler kommt vom schwedischen Topklub Skellefteå AIK und spielte in den vergangenen Tagen noch für sein Land bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

„Wir wollten unbedingt noch einen sehr spielstarken Center verpflichten und sind sehr froh, dass sich Mathis trotz anderer Offerten aus der DEL und dem Ausland für uns entschieden hat. Die Gespräche mit ihm bei der WM waren sehr gut. Auch die für ihn maßgeschneiderte Rolle, die er bei uns einnehmen wird, war mitentscheidend“, sagte Grizzlys-Manager Charly Fliegauf zur Verpflichtung.

Olimb ist 1,79 Meter groß und 83 Kilogramm schwer. In der abgelaufenen Saison schoss er in der schwedischen Top-Liga SHL in 58 Spielen (inklusive Play-offs) fünf Tore und bereitete 23 weitere Treffer vor. Sein Plus-Minus-Wert lag bei 0. Nach nur einem Jahr in Skellefteå verlässt er den Klub wieder. Zuvor hatte er zwei Jahre beim Liga-Rivalen Linköping HC gespielt und früher auch bereits fünf Saisons bei Frölunda HC.

Olimb, dessen Bruder Ken Andre bei der Düsseldorfer EG unter Vertrag steht, gab auch bereits kurze Gastspiele in der russischen KHL beim finnischen Vertreter Jokerit sowie in der ersten Schweizer Liga bei den Kloten Flyers (beide 2015/2016). Erfahrung sammelte er zudem in Nordamerika in der Top-Nachwuchsliga OHL und wurde 2010 vom NHL-Klub Chicago Blackhawks verpflichtet. Bei denen kam er jedoch nicht zum Einsatz, sondern wurde 2010/2011 nur im Farm-Team Rockford IceHogs in der AHL eingesetzt.

Wolfsburg ist zudem nicht Olimbs erste DEL-Station. Von 2007 bis 2009 trug er das Trikot der Augsburger Panther. Starke 27 Tore und 53 Assists gingen seinerzeit insgesamt auf sein Konto. Der aus Oslo stammende Profi hatte seine Karriere einst in seiner Heimatstadt bei Vålerenga begonnen und holte mit dem Team dreimal die norwegische Meisterschaft. Alles in allem 177 Länderspiele absolvierte er außerdem für sein Land.

Mit seiner Ehefrau Camilla und seinem Sohn Lucas zieht Olimb im Juli nach Wolfsburg um. Bei den Grizzlys bekommt der Linksschütze das Trikot mit der Nummer 46. „Mit Garrett Festerling als Rechtsschütze und Mathis Olimb als Linksschütze sind wir in der Mitte bisher sehr gut aufgestellt. Mathis bringt sehr viel Erfahrung mit, ist läuferisch nach wie vor auf sehr hohem Niveau unterwegs und vernachlässigt trotz seiner kreativen Art die defensive Arbeit nicht“, sagte Manager Charly Fliegauf.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder