Viertes Gold für Niederlande: Kjeld Nuis setzt Siegesserie fort

Pyeongchang Doppel-Weltmeister Kjeld Nuis hat die Siegesserie der niederländischen Eisschnellläufer bei den Winterspielen im Gangneung Oval mit seinem Sieg über 1500 Meter fortgesetzt. Der 28-Jährige lief die Mittelstrecke in 1:44,01 Minuten und verbuchte damit im vierten Rennen den vierten Erfolg für Oranje. Silber ging an seinen Landsmann Patrick Roest. Begeistert gefeiert wurde der Südkoreaner Kim Min Seok, der sich in 1:44,93 Minuten die Bronzemedaille verdiente. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder