Borkenkäfer auf dem Vormarsch: Förster sorgen sich

Baddeckenstedt  Waldbesitzer und -verwalter bereiten die Bekämpfung des Borkenkäfers im Bereich des Forstamtes Liebenburg vor.

Gerhard Schaare von der FBG Liebenburg (links) und Revierförster André Möhle zeigen die Spuren und Schäden des Borkenkäfers an einer Fichte. Nadeln trägt dieser Baum nicht mehr.

Gerhard Schaare von der FBG Liebenburg (links) und Revierförster André Möhle zeigen die Spuren und Schäden des Borkenkäfers an einer Fichte. Nadeln trägt dieser Baum nicht mehr.

Foto: Lormis / Regio Press

. Das, was Förstern und Waldbesitzern derzeit Sorgen bereitet, ist kaum größer als einer dieser Buchstaben. Mehr als 60 von ihnen trafen sich in der Schule im Innerstetal zu einer Fortbildung zur Borkenkäferbekämpfung. Für Spaziergänger kann es zu Beeinträchtigungen kommen. Die Teilnehmerzahl überraschte auch Gerhard Schaare von der Forstbetriebsgemeinschaft Liebenburg, der als Vorstandsvorsitzender zu der Veranstaltung eingeladen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder