Jugendliche aus Salzgitter für Tankstellenraub verurteilt

Salzgitter  Sie sind jung, gebildet – und überfielen im Alter von 17 und 19 eine Tankstelle in Klein Flöthe. Nun standen die Salzgitteraner vor Gericht.

Zwei Salzgitteraner (17, 19) überfielen im Oktober 2018 den Autohof an der Autobahn 36 bei Klein Flöthe. Der 17-Jährige schoss mit einer Schreckschusswaffe auf einen Mitarbeiter und biss ihn.

Zwei Salzgitteraner (17, 19) überfielen im Oktober 2018 den Autohof an der Autobahn 36 bei Klein Flöthe. Der 17-Jährige schoss mit einer Schreckschusswaffe auf einen Mitarbeiter und biss ihn.

Foto: Bernward Comes / Salzgitter Zeitung

. Der 17-Jährige schreibt Gedichte, „verabscheut Gewalt“, ist sportlich, geht auf die höhere Schule und hat einen Notendurchschnitt von 1,9. Sein 19-jähriger Komplize hat Fachabitur und gibt an, täglich zu meditieren. Als Karriereziel nennt er: Investmentbanker. Warum in aller Welt überfallen die jungen, smarten Salzgitteraner im Oktober 2018 den Autohof in Klein Flöthe? Ein Überfall, der ihnen eine Beute von 20 Euro und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: