Warum sollen Watenstedter Steuern zahlen?

Watenstedt.   Wer im Ort auf Abruf wohnt, hat hinzublättern, obwohl die Stadt kaum investiert.

Hoch-Bunker und kleine Fachwerkhäuser in der Watenstedter Straße in Watenstedt.

Hoch-Bunker und kleine Fachwerkhäuser in der Watenstedter Straße in Watenstedt.

Foto: Bernward Comes

„In Watenstedt herrscht großer Unmut darüber, dass die Einwohner in diesem vernachlässigten Stadtteil, in den die Kommune wegen der Umwandlung in ein Gewerbegebiet seit Jahren kaum investiert, genauso viel Steuern zahlen müssen wie anderswo. Zudem sind die Abgaben 2019 auch noch gestiegen. Wo...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: