Leserforum im Amtsgericht Braunschweig mit Ministerin Havliza

Braunschweig.  Am 25. September geht es beim Leserforum in Braunschweig um das beschleunigte Verfahren. Diskutieren Sie mit! Anmeldungen sind bis Freitag möglich.

In Braunschweig wird das beschleunigte Verfahren seit Anfang des Jahres durchgeführt.

In Braunschweig wird das beschleunigte Verfahren seit Anfang des Jahres durchgeführt.

Foto: Volker Hartmann / dpa

Beschleunigte Verfahren kommen besonders bei kleineren Delikten und klaren Beweislagen zum Einsatz. Was sind die Besonderheiten des Verfahrens? Und hat es auch einen präventiven Zweck? Um über diese und andere Fragen zu diskutieren, findet am Mittwoch, 25. September, unser Leserforum zum beschleunigten Verfahren in Kooperation mit der Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig statt. Beginn ist um 19 Uhr im Amtsgericht, An der Martinikirche 8, in Braunschweig. Noch bis zum Freitag können Sie sich anmelden.

Zu Beginn wird das Publikum ein Rollenspiel erleben: Live vor Gericht wird ein fiktiver Fall verhandelt – mit echten Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern. Bei einer Diskussion sollen im Anschluss die Chancen und Risiken des beschleunigten Verfahrens besprochen werden. Auf dem Podium diskutieren Barbara Havliza, Niedersachsens Justizministerin, Wolfgang Scheibel, Präsident des Oberlandesgerichts, Detlev Rust, Generalstaatsanwalt, Ingo Groß, Amtsgerichtspräsident, Katrin Ballnus, Leitende Oberstaatsanwältin, Dr. Peter Beer, Rechtsanwalt, und Bettina Thoenes, Redakteurin Braunschweiger Zeitung. Die Moderation der Diskussion übernimmt Chefredakteur Armin Maus.

An diesem Abend sollen Ihre Fragen im Zentrum stehen – Sie können Sie entweder direkt stellen, oder im Vorfeld an leserforum@bzv.de schicken – bitte mit Angabe Ihres Namens und Ihres Wohnortes.

Melden Sie sich an

Der Eintritt ist frei. Interessierte Teilnehmer müssen sich im Vorfeld einer Sicherheitsüberprüfung durch die Behörden unterziehen. Dafür ist eine Anmeldung mit Namen, Geburtsdatum, Anschrift und Rufnummer nötig an veranstaltung@bzv.de. Am Veranstaltungsabend gibt es im Amtsgericht eine Einlasskontrolle. Ein Personalausweis ist mitzuführen. Anmeldefrist: Freitag, 13. September, 10 Uhr. Die Plätze sind begrenzt. Die Teilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt.

Die bisherigen Folgen zum beschleunigten Verfahren

Beschleunigtes Verfahren – Wenn die Strafe auf dem Fuße folgt

Die Nacht in der Gefängniszelle – mehr als eine Warnung

Braunschweiger Karriere- „Aus dem Knast, in den Knast“

Parfüm-Klau ist ein typischer Fall im Braunschweiger Gericht

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder