Betriebsrat befürchtet Stillstand im Paläon

Braunschweig.   Die Mitarbeiter und Verdi vermissen ein pädagogisches und finanzielles Konzept für den künftigen Betrieb des Schöninger Speere-Museums.

Nicht nur die Qualität des Schöninger Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon als herausragender Außerschulischer Lernort sehen Mitarbeiter wie Gewerkschaft in Gefahr.

Nicht nur die Qualität des Schöninger Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon als herausragender Außerschulischer Lernort sehen Mitarbeiter wie Gewerkschaft in Gefahr.

Foto: Melanie Specht

Der Betriebsrat des Paläon fürchtet, dass das Schöninger Forschungs- und Erlebniszentrum, in dem die ältesten Jagdwaffen der Menschheitsgeschichte präsentiert werden, mit der Übernahme der Regie durch das Land Niedersachsen kaputtgeschrumpft wird. Die Auflösung der bisher geschäftsführenden Paläon...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: