Bahn verzögert Gleisbau bei Gifhorn

Braunschweig.  Die Kritik wird lauter. Der Stundentakt zwischen Braunschweig und Gifhorn kommt erst Ende 2020.

Der Bahnhof in Rötgesbüttel im Kreis Gifhorn soll ausgebaut werden.

Der Bahnhof in Rötgesbüttel im Kreis Gifhorn soll ausgebaut werden.

Foto: Dirk Kühn

Der Umbau des Kreuzungsbahnhofs in Rötgesbüttel wird immer mehr zum Ärgernis. Die Folge: Der Stundentakt auf der Strecke Braunschweig-Gifhorn-Wittingen-Uelzen lässt weiter auf sich warten. Das musste ein Bahn-Manager am Mittwoch bei einer Sitzung des Regionalverbands Großraum Braunschweig vor...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: