BGE-Verlosung

So bewerben Sie sich auf das Bedingungslose Grundeinkommen

| Lesedauer: 2 Minuten
Bedingungsloses Grundeinkommen auf dem Prüfstand

Bedingungsloses Grundeinkommen auf dem Prüfstand

Das bedingungslose Grundeinkommen sorgt immer wieder für Diskussionen. Es soll jeden Menschen unabhängig von der gesellschaftlichen Position und dem Einkommen unterstützen.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Ein gemeinnütziger Verein verlost Bedingungslose Grundeinkommen. Lesen Sie hier, wie auch sie bei den Verlosungen dabei sein können.

  • Immer wieder wird die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens diskutiert
  • Ein Verein verlost zwölf Monate lang je 1000 Euro pro Monat
  • Doch die Plätze sind limitiert - wir zeigen, wie Sie sich bewerben können

Was würden Sie machen, wenn sie ohne Auflagen 1000 Euro monatlich bekämen, und das auch noch steuerfrei? Würden Sie eine lang geplante Reise machen oder sich endlich das Auto kaufen, auf das Sie schon lange gespart haben? Mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) könnten diese Träume wahr werden.

Politisch ist das BGE noch in weiter Ferne - und Ökonomen zweifeln zudem an seiner Finanzierbarkeit. Das heißt allerdings nicht, dass das BGE nicht schon ausgezahlt wird. Denn der Verein "Mein Grundeinkommen" verlost regelmäßig Bedingungslose Grundeinkommen. Finanziert wird das Projekt von Unterstützerinnen und Unterstützern der Idee.

Grundeinkommen: Verein verlost BGE für ein Jahr

Das Projekt funktioniert ganz einfach: Menschen können sich bei "Mein Grundeinkommen" als sogenanntes "Crowdhörnchen" registrieren und einen beliebigen monatlichen oder einmaligen Betrag spenden. Sobald 12.000 Euro zusammengekommen sind, wird ein Grundeinkommen verlost.

Der Gewinner oder die Gewinnerin bekommt danach zwölf Monate lang jeweils 1000 Euro ausgezahlt. Bei den Ziehungen können alle mitmachen - auch Menschen, die das Projekt nicht als "Crowdhörnchen" unterstützen.

Grundeinkommen: So bewerben Sie sich an der Verlosung

  • Um an einer Gewinnziehung teilzunehmen, muss man sich auf der Website von "Mein Grundeinkommen" registrieren.
  • Unterstützende "Crowdhörnchen" nehmen automatisch an jeder Ziehung teil - wer kein Geld an das Projekt spendet, muss die Teilnahme an den Gewinnziehungen manuell bestätigen.
  • Daran wird man praktischerweise per E-Mail erinnert.
  • Anschließend bekommt jeder Nutzer und jede Nutzerin einen Gewinncode, der aus vier Zahlen besteht.
  • Wird dieser Code bei der Verlosung des BGE gezogen, benachrichtigt der Verein den Gewinner oder die Gewinnerin per E-Mail.

So erging es auch Dominic Schiffer, der an einer vom Verein initiierten Studie teilnahm und eines von 122 Grundeinkommen gewann. Für ihn ist das zusätzliche Geld "Wie ein Sechser im Lotto".

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder