Douglas Emhoff: Der erste Second Gentleman im Weißen Haus

Washington.  Douglas Emhoff ist der erste Second Gentleman der USA. Seine Frau Kamala Harris unterstützt er bedingungslos – auch mit Körpereinsatz.

Lesedauer: 5 Minuten
Porträt: Kamala Harris schreibt als US-Vizepräsidentin Geschichte

In ihrer Karriere hat Kamala Harris schon viel erreicht - jetzt schreibt sie Geschichte als erste Frau und als erste Schwarze Vizepräsidentin der USA. Wer ist die charismatische Politikerin?

Beschreibung anzeigen
  • Mit der Amtseinführung von Kamala Harris als Vizepräsidentin der USA wird Douglas Emhoff zum ersten „Second Gentleman“ der amerikanischen Geschichte
  • Der Rechtsanwalt stellt sich oft schützend vor seine Frau und ist für sie ihr Fels in der Brandung und persönlicher Entertainer
  • Warum der neue zweite Mann im Weißen Haus besonders ist, lesen Sie hier

Als ein Aktivist für Tierrechte auf die Bühne stürmt und Kamala Harris das Mikrofon entreißt, ist Douglas Emhoff da und drängt den Störenfried von der Bühne. Als Harris von Anhängern Donald Trumps rassistisch angegangen wird, stellt er sich ihnen entgegen. Als die neue Vizepräsidentin beim Pride-Marsch in San Francisco durch die Menge fährt, tanzt er für sie im Paradewagen. Lesen Sie auch: Das ist der Zeitplan für Joe Bidens Amtseinführung

Douglas Emhoff ist der erste „Second Gentleman“ der Vereinigten Staaten. Als „Second Lady“ bezeichnet man eigentlich die Ehefrau des Vizepräsidenten. Da dieses Amt nunr mit Kamala Harris zum ersten Mal von einer Frau ausgefüllt wird, bekommt auch ihr Ehemann eine neue Bezeichnung. Aber wer ist der Rechtsanwalt, der seine Frau im Wahlkampf so leidenschaftlich unterstützt hat?

Emhoff wird der erste Jude, der im Weißen Haus wohnt

Douglas Emhoff wird im Jahr 1964 als Sohn jüdischer Eltern in New York City geboren. Somit wird er nicht nur der erste Second Gentleman, sondern auch der erste Jude, der im Weißen Haus wohnt. Nach seinem Jura-Studium in Kalifornien macht er sich zunächst selbstständig und arbeitet ab 2017 für die drittgrößte Kanzlei der Vereinigten Staaten.

Joe Biden - Mehr Infos zum neuen US-Präsidenten

Kamala Harris und Doug Emhoff: Verkuppelt, Blind Date, Hochzeit

2013 lernte er Kamala Harris kennen, die damals noch Generalstaatsanwältin von Kalifornien war. Harris’ beste Freundin Chrisette Hudlin schickte die beiden auf ein Blind Date. „Er [Emhoff] sagte damals sowas wie ‚Sie ist wirklich heiß’. Er machte ihr Komplimente und bewunderte sie“, erzählt Hudlin.

Das erste Date lief offenbar gut: „Am Morgen nach dem ersten Date schickte Doug mir eine Liste mit seinen freien Terminen für die nächsten Monate“, so Harris auf Twitter. „Er schrieb: ‚Ich will sehen, ob wir das zusammen hinkriegen‘. Anscheinend klappte es ganz gut, denn schon ein Jahr später heirateten die beiden.

Kamala Harris: Vizepräsidentin mit funktionierender Patchwork-Familie

Aus seiner ersten Ehe mit Kerstin Emhoff brachte Douglas zwei Kinder mit in die Ehe mit Harris. Was blieb, war die Freundschaft zu seiner ersten Frau – die auch hervorragend mit der designierten Vizepräsidentin zurechtkommt. Harris und Kerstin Emhoff besuchen regelmäßig die Basketballspiele von Emhoffs Tochter Ella und feuern sie gemeinsam an.

Douglas Emhoff unterstützt seine Frau, wo er nur kann. Bei offiziellen Anlässen hält er sich zwar oft zurück, steht aber im Hintergrund – und trägt Shirts und Hoodies mit der Aufschrift „Kamala“. Auf Twitter ist Emhoff besonders aktiv. Dort hat er eine eigene Followerschaft, die sich in Anlehnung an die Fans seiner Frau „#DougHive“ nennen. Lesen Sie auch: So will Joe Biden die Politik Trumps rückgängig machen

Emhoff ist Harris’ Fels in der Brandung

In dem sozialen Netzwerk teilt er neben Wahlkampfunterstützung für seine Frau auch Einblicke in das Privatleben der beiden. Als der US-Wahlkampf zugunsten von Biden und Harris entschieden war, postete er ein Bild, auf dem er und seine Frau sich in den Armen liegen, mit den Worten „So stolz auf dich“.

Nach der Bidens’ und Harris’ Amtseinführung will Emhoff wieder als Rechtsanwalt arbeiten. Als politischen Berater seiner Frau sieht er sich nicht: „Sie hat viele tolle Menschen, die sie politisch beratschlagen. Ich bin ihr Partner, ihr bester Freund und ihr Ehemann. Dafür bin ich da: um ihr den Rücken zu stärken.“

Second Gentleman mit Gute-Laune-Garantie

Dabei hilft ihm sicher, dass er sich prächtig mit der zukünftigen First Lady Dr. Jill Biden versteht. Auf unzähligen Twitter- und Instagram-Bilder posieren die beiden zusammen – ebenso wie viele andere Partner und Partnerinnen prominenter Mitglieder der demokratischen Partei. Denn Emhoff scheint ein Garant für gute Laune zu sein, der mit seinen Späßen für Abwechslung im oftmals drögen Polit-Alltag sorgt.

Vielleicht wird Douglas Emhoff in Zukunft mit ulkigen Tweets vom Alltag im Weißen Haus berichten. Nicht nur seine gute Laune macht den ersten Second Gentleman zu einem besonderen Träger dieses Amtes, sondern auch seine bedingungslose Unterstützung für Kamala Harris und Joe Biden. Für die Vereinigten Staaten kann beides nur ein Gewinn sein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder