Schulzes CO2-Preis: Für wen wird es teurer, wer profitiert?

Berlin.  Damit es im Klimaschutz vorangeht, soll der CO2-Ausstoß teurer werden. Wie das aussehen könnte, hat die Umweltministerin vorgestellt.

Umweltministerin Svenja Schulze will ihre Pläne sozial abfedern.

Umweltministerin Svenja Schulze will ihre Pläne sozial abfedern.

Foto: Xander Heinl / Photothek via Getty Images

Das Wort CO2-Preis geistert schon lange durch die Klimaschutz-Debatte. Nun wird es konkret. Bundesumweltministerin Svenja Schulze wirbt dafür, Kraftstoffe, Heizöl und Erdgas höher zu besteuern, um so den Ausstoß von Treibhausgasen zu drücken. CO2-intensive Produktionsweisen und Technologien...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: