Affären und Mauscheleien: Die AfD steckt in der Krise

Berlin  Zum dritten Mal scheitert ein Kandidat der AfD bei der Wahl zum Bundestagsvize. Das ist nur eines von vielen Problemen der Partei.

Die AfD-Fraktionsvorsitzenden: Alice Weidel und Alexander Gauland.

Die AfD-Fraktionsvorsitzenden: Alice Weidel und Alexander Gauland.

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Möglich, dass einige Mitglieder des Bundestags am Donnerstag ein Gefühl von Déjà-vu hatten: Schon wieder stellt die AfD einen Kandidaten für den Posten des Bundestagsvizepräsidenten auf, schon wieder scheitert die Partei krachend. Mit Gerold Otte wurde am Donnerstag der dritte AfD-Bewerber für den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: