Grenzschließungen als „Ultima Ratio“ – CSU lobt AKK

Berlin  Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer versucht, einen Schlussstrich unter die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel zu ziehen.

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende, hat in den „Tagesthemen“ über Grenzschließungen gesprochen.

Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende, hat in den „Tagesthemen“ über Grenzschließungen gesprochen.

Foto: Kay Nietfeld / dpa

Es war die erste Prüfung für Annegret Kramp-Karrenbauer als neue CDU-Vorsitzende: Die Aufarbeitung der Flüchtlingskrise innerhalb der CDU. AKK, wie sie parteiintern genannt wird, hatte das „Werkstattgespräch Migration“ intensiv vorbereiten lassen, die Stuhlreihen im Foyer des Konrad-Adenauer-Hauses...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: