Grünen-Chef Habeck plädiert für zweites Brexit-Referendum

Berlin  Das Brexit-Votum sei unter „Vorspiegelung falscher Tatsachen“ geschehen. Der Grünen-Chef Habeck fordert darum eine zweite Abstimmung.

Grünen-Chef Robert Habeck befürwortet ein zweites Votum.

Grünen-Chef Robert Habeck befürwortet ein zweites Votum.

Foto: Martin Schutt / dpa

Grünen-Chef Robert Habeck hat sich für eine zweite Volksabstimmung in Großbritannien über den EU-Austritt ausgesprochen. Das Brexit-Referendum 2016 habe „unter Vorspiegelung falscher Tatsachen“ stattgefunden, sagte Habeck unserer Redaktion.„Den Menschen wurde eingeredet, der Ausstieg sei ganz...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: