Enttäuscht und missachtet – so tickt der ostdeutsche Mann

Berlin  In Brandenburg, Sachsen und Thüringen wird in diesem Jahr gewählt. Die Ergebnisse werden sich von denen im Westen stark unterscheiden.

Der Frust im Osten ist oft hoch, hier bei einer Demonstration in Dresden.

Der Frust im Osten ist oft hoch, hier bei einer Demonstration in Dresden.

Foto: imago stock&people / imago/Lars Berg

Auf ihn wird es in diesem Jahr ankommen. So sehr, dass viele Politiker versuchen werden, ihn gezielt anzusprechen und abzuholen. Im September und Oktober 2019 werden die Bürger in Sachsen, Thüringen und Brandenburg neue Landtage wählen. Der ostdeutsche Mann fiel bereits bei der Bundestagswahl 2017...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: