Gabriel verabschiedet sich: „Das war eine große Ehre“

Berlin  Sigmar Gabriel verkündet seinen Abschied als Außenminister selbst. Er wäre gern geblieben, aber mit seiner Ablösung hatte er gerechnet.

Foto: HANNIBAL HANSCHKE / REUTERS

Die Nachricht von seinem Abschied wollte Sigmar Gabriel doch lieber selbst verkünden. Erst am Donnerstagmorgen hatten ihn Andrea Nahles und Olaf Scholz darüber informiert, dass er als Bundesaußenminister nicht weitermachen darf. Auf Facebook veröffentlichte der 58-jährige kurz darauf eine Erklärung, in der er in gesetzten Worten das vorzeitige Aus seiner politischen Karriere bekannt gibt: „Nun endet die Zeit, in der ich politische...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (28)