US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium greifen in 15 Tagen

Washington/Brüssel  Die USA führen Strafzölle auf ausländischen Stahl und ausländisches Aluminium ein. Doch es gibt auch Ausnahmen von dieser Regelung.

Im Beisein von Metallarbeitern verkündete Donald Trump im Weißen Haus die Einführung von Strafzöllen.

Im Beisein von Metallarbeitern verkündete Donald Trump im Weißen Haus die Einführung von Strafzöllen.

Foto: LEAH MILLIS / REUTERS

Schlechte Aussichten für Deutschland im Poker um amerikanische Strafzölle: Nur Länder, die bei Handel und Verteidigung fair mit den USA umgehen, können darauf hoffen, vom am Donnerstag in Gang gesetzten Strafzoll-Regime auf Stahl- und Aluminium-Einfuhren verschont zu bleiben. Das deutete US-Präsident Donald Trump vor der Unterzeichnung einer präsidialen Anordnung im Beisein von Stahlarbeitern im Weißen Haus an. Sie sieht Abgaben von 25...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)