Episode 4

"Deine Lieblingsmenschen": Das schwere Leben mit Diabetes Typ 1

Salzgitter  Vivien ist an Diabetes Typ1 erkrankt – Alkohol, Rauchen oder Unachtsamkeit können tödlich sein. Im Podcast spricht sie übers Leben mit der Krankheit.

Seit ihrem achten Lebensjahr ist Vivien Wernecke (23) aus Salzgitter an Diabetes Typ 1 erkrankt. Ihr Körper produziert das lebensnotwendige Insulin nicht mehr. Eine Heilung ist ausgeschlossen. Täglich muss sich die 23-Jährige also spritzen. Ihr hilft eine Insulinpumpe, die ihr den Alltag erleichtert. Doch nicht viele haben diese Möglichkeit.

In der neuen Podcast-Folge von „Deine Lieblingsmenschen“ spricht Vivien darüber, wie es ist, an Diabetes Typ 1 erkrankt zu sein, welche Einschränkungen sie deswegen im Alltag hat und wieso sie schon des Öfteren dem Tod ins Auge geblickt hat. Denn Diabetes Typ 1 bedeutet nicht einfach nur „zuckerkrank“ zu sein.

„In den Köpfen der Menschen ist Diabetes Typ 1 noch eine unbekannte Krankheit. Umso wichtiger ist es, Vivien eine Bühne zu geben, um aufzuklären“, sagt Marcel Krüger, Gründer des gleichnamigen Formats auf Instagram.

Notoperationen, Mobbing-Attacken und Schicksalsschläge

Lange Zeit hat Vivien das Ausmaß der Krankheit ignoriert und sich gegen das Insulin entschieden. Einige Notoperationen, Mobbing-Attacken und Schicksalsschläge später hat sie sich mit ihrem Leben angefreundet, auch wenn sie von Risiken im Alter nichts wissen möchte. Ein Leben, in dem Zigaretten, Alkohol oder Unachtsamkeit den Tod bedeuten können.

Eine wichtige Unterstützung ist ihr ihre Mutter. Aber auch auf dem Format „Deine Lieblingsmenschen“ auf Instagram holt sie sich Kraft. Unterstützung und Kraft, die sie anfangs nicht hatte, wie sie sagt: „Ich musste meinen Kampf alleine kämpfen.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder