Waldhütte an der A2 bei Wendeburg brennt komplett nieder

Wendeburg.  Am Pfingstmontag ist eine Waldhütte zwischen Wendeburg und Harvesse komplett niedergebrannt. Das Feuer hatte seien Ursprung in einem Grill.

Wegen eines Grills und eines Papierhaufens brannte eine Waldhütte zwischen Wendeburg und Harvesse komplett nieder.

Wegen eines Grills und eines Papierhaufens brannte eine Waldhütte zwischen Wendeburg und Harvesse komplett nieder.

Foto: benekamp - Fotolia

Eine Waldhütte ist in am Pfingstmontag gegen 13.10 Uhr in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, ist fing zunächst ein Papierhaufen, der an der Hütte aufgestapelt war, durch einen nahe stehenden Grill Feuer.

Das Feuer zerstörte die Hütte und einige nahe stehende Bäume

Das Feuer breitete sich auf die Hütte aus, die sich zwischen Wendeburg und Harvesse, in unmittelbarer Nähe zur A2 befindet. Obwohl die Feuerwehr zügig zugegen war, brannte die Hütte komplett nieder. Auch einige beistehende Bäume wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Verletzte gab es bei dem Feuer keine. Die Polizei beziffert die Schadenshöhe auf schätzungsweise 10.000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder