Randalierer zerstechen Reifen eines Transporters in Ilsede

Ilsede.  Zwei Reifen eines Transporters, der an der Gebläsehalle in Ilsede parkte, sind das Opfer von Vandalismus geworden.

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens.   (zu dpa: "Schlag gegen Mafia - Festnahmen auch in Baden-Württemberg" vom 09.01.2018) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Dach eines Polizeiwagens.   (zu dpa: "Schlag gegen Mafia - Festnahmen auch in Baden-Württemberg" vom 09.01.2018) Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: Friso Gentsch / dpa

Bislang nicht ermittelte Täter haben zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 8.30 Uhr, einem auf dem Gelände der Gebläsehalle in Ilsede geparkten VW-Transporter zwei Reifen zerstochen.

Der Schaden beträgt circa 500 Euro.

Hinweise an die Polizei Ilsede: (05172) 37075.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder