Frau fährt in Edemissen ungebremst in Unfallstelle

Edemissen.  Ihr Freund hat einen Unfall und ruft sie an, damit sie die Hunde abholt. Die Peinerin fährt auf die unfallbeteiligten Autos auf.

Ein Krankenwagen auf dem Weg zum Einsatzort.

Ein Krankenwagen auf dem Weg zum Einsatzort.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Zwei Verkehrsunfälle gab es am Samstag kurz hintereinander auf der Landesstraße 320 in Edemissen. Um 17.53 Uhr missachtete ein 35-jähriger BMW-Fahrer aus Celle auf der Kreuzung Odesser Straße/Peiner Straße das für ihn geltende Rotlicht, es kam zum Zusammenstoß mit einem Mercedes-Benz. Dessen 22-jähriger Gifhorner Fahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallbeteiligten riefen die Polizei zur Unfallaufnahme. Zudem benachrichtigte einer seine Freundin und bat sie, die Hunde abzuholen, die im Auto waren. Diese waren unverletzt geblieben. Die 23-jährige Peinerin startete umgehend. Sie fuhr mit ihrem Pkw aus Richtung Oedesse auf die Kreuzung und brauste laut Zeugen um 18 Uhr ungebremst in die unfallbeteiligten Autos. An diesen entstand nun weiterer Sachschaden. Die Unfallbeteiligten blieben dabei unverletzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder