Blaulicht im Kreis Peine

Feuer in Vechelde: Feuerwehr löscht brennenden Abstellraum

In der Böttcherkuhle in Vechelde hat es am Mittwochmorgen gebrannt.

In der Böttcherkuhle in Vechelde hat es am Mittwochmorgen gebrannt.

Foto: Phil-Kevin Lux-Hillebrecht

Vechelde.  In einer Wohnung in Vechelde hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Ursprung des Feuers war wohl ein Sicherungskasten. Die Polizei ermittelt.

Zu einem Wohnungsbrand in Vechelde ist es am frühen Mittwochmorgen in der Straße Böttcherkuhle gekommen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand – der Schaden ist aber wohl erheblich.

Gegen 9.18 Uhr wurden Kräfte der Feuerwehren Vechelde/Wahle und Bettmar zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage so dar, dass im zweiten Obergeschoss ein Sicherungskasten in einer Wohnung und folglich ein Abstellraum in Vollbrand standen. Sofort begannen die Einsatzkräfte, den Brandherd zu bekämpfen.

Feuer in Vechelde: Polizei Peine ermittelt zur Brandursache

Nach dem Löschen des Feuers, dem Querlüften des Gebäudes und der Glutnestersuche war der Einsatz nach zirka einer Stunde beendet. Für die Löschmaßnahmen musste im ganzen Haus der Strom abgestellt werden. Wie genau der Schaden entstanden ist, kann aktuell laut Polizei noch nicht genannt werden. Das werde nachfolgend die Kriminalpolizei ermitteln. Ein Energieversorger wurde kontaktiert.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Peine:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de