Peiner Fundtiere: Katzenbabys suchen ein Zuhause

Peine.  Die Kitten wurden im gesamten Landkreis aufgefunden und im Tierheim abgegeben. Sie sollten mit einer anderen Katze zusammen leben.

Katzen sollten mit Artgenossen zusammen leben.

Katzen sollten mit Artgenossen zusammen leben.

Foto: Henrik Bode

Mehr als 30 Katzenbabys warten auf neue Familien. Die Kitten wurden im gesamten Landkreis aufgefunden und im Tierheim abgegeben, so die Tierheimmitarbeiter. Sie wurden von Muttertieren aufgezogen, teilweise aber auch von Mitarbeitern mit der Flasche.

Die ersten Babys sind nun abgabebereit und weitere können schon reserviert werden. Sie werden bevorzugt zu zweit abgegeben, nicht nur, damit keine Langeweile aufkommt, sondern weil Katzen sehr sozial lebende Wesen sind, die sich ohne Gesellschaft mit Artgenossen nicht wohl fühlen. Ist schon eine Katze im Haushalt vorhanden, vermittelt das Tierheim auch ein einzelnes Kitten.

Die Farbschläge sind unterschiedlich

Die Tiere sind entfloht, mehrfach entwurmt, gültig geimpft und haben einen Mikrochip implantiert. Die Farbschläge sind unterschiedlich. Für die Kitten gibt es auch einen Kastrationsgutschein und eine kostenlose Abschlussuntersuchung bei dem Vertragstierarzt des Tierheims.

Interessenten melden sich im Peiner Tierheim an der Fritz-Stegen-Allee: (05171) 52558; Internet: www.tierheim-peine.de.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder