Gucci verkauft Hosen mit Grasflecken-Optik für 680 Euro

Berlin.  Jeans- und Latzhosen mit Grasflecken für bis zu 1200 Euro: Das Modeunternehmen Gucci wirbt mit neuen Produkten. Das steckt dahinter.

Neu im Gucci-Sortiment: Diese Hose mit Grasflecken präsentiert der Luxus-Konzern auf seiner Website.

Neu im Gucci-Sortiment: Diese Hose mit Grasflecken präsentiert der Luxus-Konzern auf seiner Website.

Foto: Gucci / Screenshot: gucci.com

Für Mode der Edelmarke Gucci hohe Preise zu bezahlen, ist nichts Ungewöhnliches. Aktuell sorgt ein neues Produkt des italienischen Modeunternehmens für Aufsehen: Jeanshosen mit Grasflecken. Kostenpunkt: stolze 680 Euro.

„Diese weite Hose aus Denim reflektiert die Grunge-Attitüde der Herbst Winter 2020 Kollektion. Sie ist aus Bio-Baumwolle gefertigt und hat eine spezielle Distressed-Optik mit fleckigem Effekt“, heißt es in der Produktbeschreibung auf der Homepage. Die ungewaschene Optik ist demnach gewollt. Auch interessant: Hüte, Hosen und Co.: Kunden stehen für Aldi-Mode Schlange

Auf dem US-amerikanischen Markt vertreibt Gucci zudem eine Latzhose mit Grasflecken-Optik, wie die „New York Post“ berichtet. Das Kleidungsstück kostet umgerechnet rund 1200 Euro.

Obwohl die fleckigen Streifen keine echten Grasflecken sind, sondern maschinell aufgetragen werden, würde Gucci die Hosen eigenen Angaben zufolge mit Blick auf unsere grüne Erde herstellen, berichtet die Zeitung weiter.

Gucci: Neue Hose mit Grasflecken besteht aus Bio-Baumwolle

Auf seiner Homepage betont Gucci, dass Anbau und Herstellung der für die Hosen verwendeten Bio-Baumwolle ohne den Einsatz von schädlichen Chemikalien erfolgen würde. „Stattdessen werden Methoden angewandt, die die Biodiversität und Ökosysteme schützen, den Wasserverbrauch reduzieren und die Bodenqualität verbessern“, heißt es.

Twitter-Nutzer reagierten belustigt. „600 Dollar, wenn ich es auch genauso gut kostenlos in meinem Garten machen kann?“, twitterte etwa eine Nutzerin. (dmt)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder