Corona-App: So lädt man sich die Anwendung aufs Handy

Berlin.  Jetzt kann die offizielle Corona-Warn-App für iPhones und Smartphones mit Android heruntergeladen werden. So funktioniert der Download.

So funktioniert die Corona-App

Endlich ist sie da: Die App soll helfen, Kontakte nachzuvollziehen und damit Infektionsketten zu unterbrechen. Das Video zeigt, wie Sie die App nutzen.

Beschreibung anzeigen
  • Die neue Corona-App soll dabei helfen, die Pandemie in den Griff zu bekommen
  • Damit das funktioniert, muss sie laut Experten jedoch von mindestens 60 Millionen Nutzern heruntergeladen werden
  • Die App ist kostenlos im App Store beim iPhone und Play Store beim Android
  • Wir zeigen, wie man sie sich einfach herunterladen kann

Gesetzt den Fall, man entscheidet sich freiwillig dafür, die offizielle Corona-Warn-App zu nutzen: Wie kann ich die Anwendung im App Store meines iPhones oder im Android-Store meines Smartphones finden und die App aktivieren?

So funktioniert der Download der Corona-Warn-App

Mit diesen einfachen Schritten sollten das auch weniger Smartphonekundige in der Familie und im Freundeskreis umsetzen können:

So funktioniert die Corona-App
So funktioniert die Corona-App

Corona-Warn-App im Android-Store und App-Store herunterladen - So geht es

  1. Betriebssystem prüfen: Nutzer von Android benötigen ein Smartphone mit der Android-Version 6.0 (Marshmallow) oder höher. Die Versionsnummer findet man im Einstellungsmenü unter System oder „Über das Telefon“. iPhone-Nutzer brauchen die aktuelle iOS-Version 13.5. – zu finden unter „Einstellungen“, „Allgemein“ und „Info“.
  2. App herunterladen: Im Google Play Store tippt man ganz oben auf das Suchfeld (im Apple App Store: die Lupe rechts unten) und gibt etwa „Corona“ ein. Unter den Treffern sollte – spätestens nach der Vorstellung am Dienstag – die offizielle „Corona Warn-App“ auftauchen – zu erkennen am Symbol: einem C mit blau-rotem Farbverlauf. Ein Tipp auf das Symbol und danach auf „Installieren“ oder „Laden“ bringt die kostenlose App aufs Gerät. Hier ist die App über den Google Play Store für Android zu finden und hier über den Apple Store für iPhones. Zudem hat die Bundesregierung eine eigene offizielle Internetseite aufgesetzt.
  3. App starten: Nach der Installation entweder direkt auf „App starten“ tippen oder im App-Menü das genannte App-Symbol suchen und antippen. Als Erstes muss man nach dem Lesen aller Informationen mit einen Tipper die „Risiko-Ermittlung aktivieren“. Damit der Datenaustausch funktioniert, muss auf dem Gerät dauerhaft Bluetooth aktiviert sein. Geschieht dies nicht schon automatisch beim Öffnen der App, können Nutzer auf dem Bildschirm von ganz oben runterwischen (Android) oder von unten nach oben (iOS) wischen und auf das Bluetooth-Symbol tippen.
  4. App aktuell halten: Die Entwickler wollen die App nach dem Start stetig optimieren und aktualisieren. So geht man sicher, dass man die aktuellste App-Version besitzt: Android-Nutzer öffnen im Google Play Store links oben das Menü und dort „Meine Apps und Spiele“. Erscheint in der Liste „Ausstehende Updates“ die Corona-App, tippt man rechts auf „Aktualisieren“. Im App Store von iOS tippt man links unten auf „Heute“ und das eigene Profilbild. Scrollt man runter bis zu „Corona Warn-App“, sieht man, ob ein Update vorhanden ist.

Mehr zu Corona-Warn-App

(mahe)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder