Deutscher im Türkei-Urlaub ertrunken – kein Fremdverschulden

Istanbul   An der türkischen Mittelmeerküste ist ein Deutscher ertrunken. Hotelangestellte hatten ihm noch geholfen. Er starb aber im Krankenhaus.

Der deutsche Tourist trieb am Strand von Antalya im Mittelmeer.

Der deutsche Tourist trieb am Strand von Antalya im Mittelmeer.

Foto: imago / imago/ZUMA Press

In seinem Türkei-Urlaub ist ein 67-Jähriger Deutscher im Krankenhaus gestorben. Hotel-Mitarbeiter hatten seinen leblosen Körper zuvor im Wasser am Strand im Süden des Landes in der Gegend von Antalya aus dem Wasser gezogen. Doch sie konnten nichts mehr für ihn tun. Die Region ist bei deutschen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: