Dänin hat wohl 13,4 Millionen Euro aus Staatskasse entwendet

Kopenhagen  Die Polizei sucht eine Frau, die den dänischen Staat bestohlen hat. Das Geld war für Bedürftige bestimmt, sie kaufte davon wohl Pferde.

Die dänische Polizei fahndet nach einer Millionenbetrügerin. (Symbolfoto)

Die dänische Polizei fahndet nach einer Millionenbetrügerin. (Symbolfoto)

Foto: © Scanpix Denmark / Reuters / Reuters

Sie soll insgesamt mehr als 13,4 Millionen Euro (über 100 Millionen dänische Kronen) aus der Staatskasse entwendet haben, um unter anderem die Reitkarriere ihrer Tochter zu finanzieren: Nun sucht die dänische Polizei nach einer 64-jährigen Verdächtigen. Sie soll Medienberichte zufolge selbst für...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: