Stadt München lässt sich Begriff „Wiesn“ als Marke schützen

München  Die Stadt München hat sich nun den Namen „Wiesn“ beim Amt für geistiges Eigentum der EU schützen lassen – für sechs Produktklassen.

Foto: Lino Mirgeler / dpa

Gut eine Woche vor dem Start der „Wiesn“ ist der Begriff nun als Marke für bestimmte Produkte in der EU geschützt. Die Stadt München ließ sich den Namen beim Intellectual Property Office der Europäischen Union (EUIPO) eintragen, dem Amt für geistiges Eigentum. Die Eintragung sei für sechs...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: