Mehrere Personen attackieren zwei Männer im Harz

Seesen.  Der 30-Jährige und sein 21-jähriger Bekannter standen auf einem Parkplatz in Rhüden. Plötzlich kam eine Personengruppe auf sie zu – und schlug zu.

Anschließend trat und schlug die Gruppe noch auf das Auto des 21-Jährigen ein (Symbolbild).

Anschließend trat und schlug die Gruppe noch auf das Auto des 21-Jährigen ein (Symbolbild).

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Zwei Männer stehen auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Rhüden. Plötzlich kommen mehrere Unbekannte auf sie zu – und prügeln los. So schildert die Polizei den Sachverhalt eines Einsatzes am frühen Sonntagmorgen.

Männer im Harz angegriffen: 30-Jährigen wird unvermittelt ins Gesicht geschlagen

Demnach hielten sich ein 30-jähriger Seesener und ein 21-Jähriger aus Holle gegen 3.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Netto-Marktes in der Katelnburgstraße auf. Laut Polizeimeldung betraten plötzlich vier bis fünf Männer denselben Parkplatz. „Ein 23-Jähriger habe dem 30-Jährigen unvermittelt ins Gesicht geschlagen, was eine Risswunde im Mundwinkel zur Folge hatte“, so die Polizei.

Täter flüchten, bevor die Polizei eintrifft

Anschließend trat und schlug die Gruppe noch auf das Auto des 21-Jährigen ein. Ein Außenspiegel riss ab, die Karosserie ist zerbeult. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro. Als die Beamten eintrafen, war die Personengruppe bereits verschwunden. feu

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder