Braunschweigische Landessparkasse beschäftigt den Landtag

Hannover.  Welche Rolle künftig die Sparkasse im neuen Geschäftsmodell der Nord-LB spielt, darüber sprechen am Donnerstag Niedersachsens Landtagsabgeordnete.

Der niedersächsische Landtag.

Der niedersächsische Landtag.

Foto: Christophe Gateau / dpa

Die Zukunft der Braunschweigischen Landessparkasse steht am Donnerstag im Fokus des letzten Tages der Sitzungswoche im niedersächsischen Landtag. Die oppositionellen Grünen fordern Aufklärung von der Landesregierung, welche Rolle die Sparkasse künftig im neuen Geschäftsmodell der angeschlagenen NordLB spielt. Kommunalpolitische Vertreter der Landessparkasse hatten verstimmt und überrascht darauf reagiert, dass die Bank Teil der NordLB bleiben soll. Die NordLB hatte wegen des schwierigen Schiffsfinanzierungsgeschäfts Milliardenverluste verzeichnet. Sie benötigt eine Finanzspritze von rund 3,63 Milliarden Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder