Anlieger zahlen drauf

„Überall gründen sich Initiativen. Der Ton wird aggressiver. Je höher die Beiträge sind, umso größer ist die Wut.“

Beiträge für den Straßenausbau gibt es neben Deutschland in der EU nur noch in Dänemark. Es handelt sich also um eine deutsch-dänische Spezialität. Nur schlägt diese vielen Anwohnern mächtig auf den Magen. Nicht selten kommen auf die Haus- und Wohnungsbesitzer auch in Niedersachsen fünfstellige...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: