Kommentar

Auf dem Abstellgleis

„Nun wird immer klarer, dass der so knapp unterlegene Kandidat allenfalls eine Nebenrolle in seiner Partei übernehmen wird.“

Ganze 18 Stimmen fehlten Friedrich Merz am 7. Dezember, um Parteichef der CDU zu werden. Nun wird immer klarer, dass der so knapp unterlegene Kandidat allenfalls eine Nebenrolle in seiner Partei übernehmen wird. So übt der 63-Jährige wieder den Aufsichtsratsvorsitz beim deutschen Ableger des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: