Wiederaufbau spendet 7.500 Euro für „Das Goldene Herz“

Braunschweig.  Das Spendenbarometer vom „Goldenen Herz“ steigt damit auf die höchste Spendensumme seit 2004.

Joachim Blätz, Vorstand der Wiederaufbau, überreicht Chefredakteur Armin Maus (rechts) in der Redaktion der Braunschweiger Zeitung den symbolischen Spendenscheck über 7.500 Euro.

Joachim Blätz, Vorstand der Wiederaufbau, überreicht Chefredakteur Armin Maus (rechts) in der Redaktion der Braunschweiger Zeitung den symbolischen Spendenscheck über 7.500 Euro.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Im Endspurt unserer Spendenaktion „Das Goldene Herz“ füllt auch die Baugenossenschaft Wiederaufbau noch einmal den Spendentopf auf und lässt die Gesamtsumme somit auf 157.572,83 Euro steigen – die höchste Summe seit 2004.

Vorstandsvorsitzender Joachim Blätz brachte den symbolischen Scheck Chefredakteur Armin Maus persönlich in die Redaktion und erklärte seine Beweggründe für die jährliche Spendenbereitschaft der Baugenossenschaft an die Spendenaktion unserer Zeitung: „Ich freue mich, dass hier das Geld auch bei kleineren Projekten ankommt, denen auch schon kleinere Summen manchmal über ein oder mehrere Jahre helfen.“

Maus dankte für die großzügige Spende und betonte, dass das Geld in jedem Fall gut investiert sei: „Sie ermöglichen menschliche Zuwendung und nachhaltige Hilfe.“ Er dankte in diesem Zusammenhang auch insbesondere Henning Eschemann und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband, der die Aktion seit Jahren unterstützt, so dass das Geld 1:1 bei den Projekten ankommt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder