Gemeinsam-Preis brachte den Judofüchsen neue Mitglieder

Wolfenbüttel.   Die Judofüchse des TSV Hordorf freuen sich seit Gewinn des Gemeinsam-Preises über neue Mitglieder und einen Motivationsschub für ihr Engagement.

Die Hordorfer Judofüchse freuen sich über den Gewinn des Gemeinsam-Preises 2018. Er brachte einen kleinen Mitgliederschub

Die Hordorfer Judofüchse freuen sich über den Gewinn des Gemeinsam-Preises 2018. Er brachte einen kleinen Mitgliederschub

Foto: Frank Schildener

Die Hordorfer Judofüchse haben den letzten Gemeinsampreis gewonnen. „Das hat uns einen richtigen Schub gebracht“, sagt Saskia Grünvogel, Vorsitzende der Füchse, bei unserem erneuten Besuch beim Training.

Es herrscht quirliges Treiben auf der Matte. Die Resonanz auf den Gewinn des Preises sei toll gewesen. „Tatsächlich hat uns das einige neue Mitglieder gebracht“, berichtet sie. Trotzdem bleiben die Judofüchse bescheiden. „Die anderen Projekte haben wir ja mitverfolgt. Die waren auch toll und wir hätten nicht gedacht, dass wir am Ende vorne liegen“, erzählt sie.

Das sei auch Ansporn gewesen, beim ehrenamtlichen Engagement auf und vor allem auch neben der Matte nicht nachzulassen. 170 Mitglieder hat die Judo-Abteilung insgesamt. Sie fahren zu Turnieren, nehmen an Wettkämpfen teil oder sind für die jüngsten Mitglieder in ihrer Freizeit unterwegs. „Wir haben im Mai unser eigenes Judo-Turnier mit zirka 200 Startern“, berichtet Grünvogel. Da seien immer um die 30 Helfer dabei. Neben den Turnieren organisiert der Verein Tagesaktivitäten oder Wochenendfahrten. „Dieses Jahr möchten wir in den Ferien mal sehen, ob wir eine Übernachtungsfahrt nach Pullmann City machen können“, so Grünvogel. Für die Jugendlichen soll es einen Juniortag geben. „Die machen immer so viel für die Kleinen. Deshalb soll es nun auch eine Aktion nur für sie geben, als Dankeschön“, schließt sie.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder