SPD aus der Region mag das Wiener Verkehrs-Modell

Braunschweig.  Die Partei orientiert sich an Österreichs Hauptstadt. Dort kostet ein Ticket für den Nahverkehr nur einen Euro pro Tag.

Pendler und Schüler drängeln sich am Bahnhof Schladen im Kreis Wolfenbüttel.

Pendler und Schüler drängeln sich am Bahnhof Schladen im Kreis Wolfenbüttel.

Foto: Frank Schildener

Machbar ist das Ein-Euro-Ticket bestimmt, aber dafür muss man die Busse und Züge besitzen.Das bemerkt Frank Titze auf unseren Facebookseiten.Zum Thema recherchierte Andre Dolle. Ein Euro. Dafür erhält man nicht viel. Einen Liter Milch. Ein Espresso ist schon nicht mehr drin. In Wien bekommt man für...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.