„Mehr Humus macht Landwirtschaft resistenter“

Der Agrar-Experte Don fordert ein Umdenken in der Agrarbranche. Das Landvolk möchte das Jahr aus der Düngebilanz streichen.

Trockener Ackerboden ist auf einem abgeernteten Feld zu sehen.

Trockener Ackerboden ist auf einem abgeernteten Feld zu sehen.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Die Landwirtschaft muss umdenken. Das heißt, die kleinen und mittleren Betriebe zu stärken und den Großen ihre Grenzen des Wachstums zu zeigen. Das sagt unser Leser Peter Reisse aus Wolfsburg. Den Artikel recherchierte Hannah Schmitz Braunschweig. Die Äcker sind staubtrocken, die Ernteerträge...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: