„Game of Thrones“-Staffelpremiere bricht Zuschauerrekord

Berlin  Die HBO-Serie „Game of Thrones“ gewinnt immer mehr Fans. Die erste Folge der achten Staffel stellte einen neuen Zuschauerrekord auf.

„Game of Thrones“ in der achten Staffel: Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee.

„Game of Thrones“ in der achten Staffel: Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee.

Foto: Handout / dpa

Die Premiere der achten Staffel der TV-Serie „Game of Thrones“ hat nach Angaben des Senders HBO ihren Zuschauerrekord gebrochen. Wie mehrere Medien berichten, meldete HBO 17,4 Millionen Zuschauer, die die erste Folge der neuen Staffel im Schnitt sahen.

Damit übertraf die Folge „Winterfell“ die durchschnittlichen Zuschauerzahlen der letzten Folge der siebten Staffel von „Game of Thrones“. „Der Drache und der Wolf“ hatten dem Bericht zufolge 16,9 Millionen bei ihrer Erstausstrahlung gesehen.

Hohe Spannung bei „Game of Thrones“-Fans

Die Zahlen beziehen sich nach Senderangaben auf die Zuschauer auf allen Plattformen. Demnach haben 11,8 Millionen Zuschauer die Premiere der mit Spannung erwarteten Staffel 8 von „Game of Thrones“ im linearen Fernsehen verfolgt, die anderen schauten „Winterfell“ im Stream.

Wo die finale „GoT“-Staffel in Deutschland zu sehen ist, lesen Sie hier. Die Zahlen beziehen sich nur auf die Erstausstrahlung am Sonntagabend (Ortszeit).

In den Wochen vor dem Start der letzten Staffel von „Game of Thrones“ hatte HBO mit neuen Teasern immer wieder die Spannung bei den Fans angestachelt. Alle an der Produktion beteiligten waren zum Stillschweigen über das Finale von „Game of Thrones“ verpflichtet. (moi)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder