Die Erste Allgemeine Verunsicherung trägt sich selbst zu Grabe

Braunschweig.   Die Erste Allgemeine Verunsicherung gastiert auf ihrer Abschiedstour in der Stadthalle Braunschweig. 2300 Fans feiern Klassiker wie „Banküberfall“.

Die Erste Allgemeine Verunsicherung trug sich auf ihrer Abschiedstournee am Mittwoch in der Stadthalle Braunschweig selbst zu Grabe. 

Die Erste Allgemeine Verunsicherung trug sich auf ihrer Abschiedstournee am Mittwoch in der Stadthalle Braunschweig selbst zu Grabe. 

Foto: Rüdiger Knuth

Diese Band ist schon ein Phänomen. Ihre großen Hits hatte sie in den 80er Jahren, als sie mit dem Album „Geld oder Leben!“ den internationalen Durchbruch schaffte. Also weltberühmt auch in Deutschland und der Schweiz wurde, wie Frontmann Klaus Eberhartinger selbstironisch frotzelt. Da war die Erste...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: