„Polizeiruf 110“ – Ein starker Abgang von Matthias Brandt

Essen  Christian Petzold inszeniert für Matthias Brandt den letzten „Polizeiruf 110“. Großer Abschied des Fernsehschauspielers im ARD-Krimi.

Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) versucht seine Kollegin Nadja Micoud (Maryam Zaree) einzuschüchtern.

Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) versucht seine Kollegin Nadja Micoud (Maryam Zaree) einzuschüchtern.

Foto: BR

Die Zeichen stehen auf Abschied. „Ich versteh das alles nicht mehr“, schreit Hanns von Meuffels irgendwann heraus. Der Ermittler ist kraftlos, er kreist um sich selbst, es scheint, als habe er die Kontrolle über sein Leben verloren. Und: Die Arbeit interessiert ihn nicht mehr wirklich. Es ist der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.