Zukunft des Tanzes ungewiss

Braunschweig  Nach dem Abschied vom Kraftwerk denkt die Autostadt neu über Movimentos nach.

Blick auf die Movimentos-Bühne im historischen Kraftwerk des VW-Werks.Foto: dpa

Blick auf die Movimentos-Bühne im historischen Kraftwerk des VW-Werks.Foto: dpa

Es war abzusehen. Das Wolfsburger VW-Kraftwerk muss wieder ran: Energie liefern. Damit fällt für das Kulturfestival Movimentos der Autostadt ein zentrales Element weg: der Spielort fürs Tanztheater, ein Ambiente, dem aufgrund seiner nostalgisch industriellen Anmutung schon fast Kult-Charakter...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: