26-jährige Motorradfahrerin stirbt nach Kollision mit Holz-Lkw

Nörten-Hardenberg  Die Frau aus Hattorf war auf der Bundesstraße 3 unterwegs, als es bei einem Unfall zur Verkettung schrecklicher Ereignisse kam.

Die Frau verstarb sofort an der Unfallstelle.

Die Frau verstarb sofort an der Unfallstelle.

Foto: Stephan Jansen/dpa (Symbol)

Tödlich verletzt wurde eine 26-jährige Motorradfahrerin aus Hattorf bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagmittag auf der Bundesstraße 3 zwischen Sudheim und Nörten-Hardenberg ereignete.

Hattorferin wollte vor dem Unfall ausweichen

Wie die Polizeiinspektion Northeim/Osterode am Samstagnachmittag mitteilte, befuhr die Frau gegen 11.50 Uhr zusammen mit ihrem Freund die B 3 in Richtung Nörten-Hardenberg. Vor ihnen fuhr ein Pkw, der kurz vor Nörten-Hardenberg aufgrund eines Überholmanövers des Gegenverkehrs stark abbremsen musste. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich die Hattorferin nach links aus. Dabei kam es zwischen Motorrad und Pkw zu einer Berührung. In der Folge verlor die 26-Jährige die Kontrolle über ihr Zweirad und stieß mit einem entgegenkommenden Holztransporter zusammen. Die Frau verstarb sofort an der Unfallstelle.

Die B 3 wurde zur Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung über Stunden voll gesperrt. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde laut Polizei ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt und das Motorrad sichergestellt. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 13 000 Euro. pol/rtl

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder