Lästerei und Psychoterror im Internet

Braunschweig    Cybermobbing ist ein relativ junges Phänomen. Wer einmal Opfer wird, kann sich nur schwer von der Schmach befreien.

Beschimpfungen, herabwürdigende Fotos oder Videos und Hasskommentare verbreiten sich über soziale Netzwerke rasend schnell. Das Internet senkt die Hemmschwelle für Mobbing, weil man seinem Opfer nicht in die Augen schauen muss.

Beschimpfungen, herabwürdigende Fotos oder Videos und Hasskommentare verbreiten sich über soziale Netzwerke rasend schnell. Das Internet senkt die Hemmschwelle für Mobbing, weil man seinem Opfer nicht in die Augen schauen muss.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Paul und Celina sind ein Paar, doch dann trennt sich der 16-Jährige von seiner Freundin, weil er eine andere kennengelernt hat. Für Celina bricht eine Welt zusammen, sie ist gekränkt, verletzt, eifersüchtig. Abends sitzt sie in ihrem Zimmer, sucht nach einem Ventil, ihrer Wut und Verzweiflung Luft...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: