Unfälle im Kreis Helmstedt

Unfälle auf A2 und B1 – Helmstedter Ortswehren im Einsatz

Zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW kam es am Dienstag auf der B1.

Zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW kam es am Dienstag auf der B1.

Foto: Feuerwehr

Helmstedt.  Die Ortsfeuerwehr Helmstedt rückte zu einem LKW-Unfall auf der A2 aus, die Ortsfeuerwehr Emmerstedt kümmerte sich um einen PKW-Unfall auf der B1.

Die Feuerwehren aus dem Kreis Helmstedt sind am Dienstag zu zwei Unfällen ausgerückt. Um kurz vor 14 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Helmstedt zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 zwischen zwei LKW im Bereich der Raststätte Lappwald in Fahrtrichtung Hannover aus. Einer war laut Feuerwehr beladen mit Stückgütern, welche nicht als Gefahrgut deklariert waren. In Folge des Zusammenstoßes trat ein flüssiger und eine fester Stoff aus.

Beides reagierte zusammen wie eine Art Bauschaum. Dadurch wurde die Kanalisation entsprechend verstopft und wurde stellenweise aus der Kanalisation gedrückt. Der LKW wurde entladen und die Fahrbahn gereinigt. Es war nach Angaben der Wehr keine Person eingeklemmt. Eine leicht verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Seit dem Abend ist auch die Ortsfeuerwehr Barmke im Einsatz. Sie unterstützt mit weiteren Kräften die Entladung des LKW. Die Arbeiten dauern weiterhin an. Die Fahrtrichtung Hannover war voll gesperrt.

Etwa zur gleichen Zeit rückte die Ortsfeuerwehr Emmerstedt zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW am Ortsausgang Helmstedt aus. Es war keine Person eingeklemmt. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungshubschrauber Christoph 30 in ein Krankenhaus transportiert. Es wurde auf auslaufende Betriebsmittel kontrolliert und die Einsatzstelle abgesichert.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder