Antisemitismus heute – wie Schöninger Schüler darüber denken

Schöningen.  Achtklässler des Schöninger Gymnasiums Anna-Sophianeum äußern sich am Eröffnungstag zur Ausstellung "Man hat sich hierzulande daran gewöhnt“.

Schüler der Klassen 8a und 8b des Schöninger Gymnasiums Anna-Sophianeum besichtigen am Eröffnungstag die Antisemitismus-Ausstellung im Ratssaal des Schöninger Rathauses.

Schüler der Klassen 8a und 8b des Schöninger Gymnasiums Anna-Sophianeum besichtigen am Eröffnungstag die Antisemitismus-Ausstellung im Ratssaal des Schöninger Rathauses.

Foto: Markus Brich

„Wie dämlich Menschen sein können, die so denken!“ – das vermittle die Ausstellung „Man hat sich hierzulande daran gewöhnt – Antisemitismus in Deutschland heute“ leider eindrücklich, findet Talisa Pentzek. Die 13-jährige Schülerin des Anna-Sophianeums besichtigt mit ihren Mitschülern der Klassen 8a...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: