Ex-Calberlaher schneidet in Hollywood deutschen Kinofilm

Calberlah.   Seit fast 25 Jahren lebt der Ex-Calberlaher Sven Pape mit seiner Familie in Hollywood und arbeitet dort als Cutter und Regisseur.

Sven Pape schneidet den Film „Effigie – Das Gift und die Stadt“.  

Sven Pape schneidet den Film „Effigie – Das Gift und die Stadt“.  

Foto: Privprivat Pape/

Seit fast 25 Jahren lebt der Ex-Calberlaher Sven Pape mit seiner Familie in Hollywood ganz in der Nähe der großen Filmstudios und arbeitet dort als Cutter und Regisseur. So hat der 47-Jährige schon für James Cameron die 3D-Unterwasser-Doku „Die Geister der Titanic“ in Szene gesetzt und war mit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: