Stadtwerke machen die BBS II fit für die E-Mobilität

Gifhorn.  Die neue Ladestation für Elektro-Autos an den BBS II ist ein Symbol für die neue Kooperation mit den Stadtwerken.

Benjamin Meyer (von links), Michael Neuburger, Olaf Koschnitzki, Carsten Melchert, Stefan Pingel und Rainer Trotzek eröffneten die Ladestation an den BBS II in Gifhorn.

Benjamin Meyer (von links), Michael Neuburger, Olaf Koschnitzki, Carsten Melchert, Stefan Pingel und Rainer Trotzek eröffneten die Ladestation an den BBS II in Gifhorn.

Foto: Reiner Silberstein

An den Berufsbildenden Schulen (BBS) II in Gifhorn erinnert eine Dampfmaschine am Parkplatz an die Technik von gestern. Seit Dienstag steht daneben ein Symbol der Technik von morgen, gestiftet von den Stadtwerken: eine Ladestation für Elektro-Autos. Sie ist aber auch ein Symbol für die neue Kooperation, die die Stadtwerke mit den BBS II geschlossen haben. „Wir machen die BBS II etwas grüner“, sagte einer der beiden...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder