Feuerwehr Gifhorn dichtet tropfenden Chemie-Laster ab

Gifhorn.  Der Gefahrguttransporter hat 27.000 Liter brennbares Lösungsmittel an Bord. Die B 4 wird sicherheitshalber komplett gesperrt. Es gibt lange Staus.

Die Feuerwehr Gifhorn musste am Mittwochnachmittag einen mit brennbarem Lösemittel beladenen Lastwagen auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 4 abdichten.

Die Feuerwehr Gifhorn musste am Mittwochnachmittag einen mit brennbarem Lösemittel beladenen Lastwagen auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 4 abdichten.

Foto: Christian Franz

Ein undichter Gefahrguttransporter auf dem Großparkplatz der Bundesstraße 4 vor der Abfahrt Gifhorn Süd hat am Mittwochnachmittag eine Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst und ein heftiges Verkehrschaos rund um die Braunschweiger Straße. Die Bundesstraße 4 war aus Sicherheitsgründen ab 14 Uhr für mehrere Stunden voll gesperrt. Der tropfende doppelwandige Tankwagen hatte 27.000 Liter Toluol geladen. Das Lösungsmittel, das für die Lack-...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder