Himmelmäßig betrachtet

Nicht wenige Zeitgenossen glauben auch, dass es die jeweiligen Konstellationen sind, die das Schicksal bestimmen können.

Haben Sie auch den Blutmond gesehen? Falls nicht, gibt’s ja in der heutigen Zeitung eine volle Dosis. Gut so, denn der nächste Blutmond soll erst 2028 kommen. Das ist noch ein bisschen hin. Bis dahin gibt’s aber noch andere Himmelsentäußerungen, die uns interessieren. Nein, nicht Wolkenbruch und Hagelschlag, sondern der exakte Lauf der Gestirne. Ich sehe das eher astronomisch. Aber nicht wenige Zeitgenossen glauben auch, dass es die jeweiligen Konstellationen sind, die das Schicksal bestimmen können. Da muss man fest dran glauben. Bei den Astrologen schalte ich als Löwe immer sofort ab, nur kürzlich wurde ich hellhörig. 2019 werde für mich ein „Rausch der Sinne“. Und ich sollte deshalb „den königlichen Purpur nicht im Schrank verstecken. Tragen Sie Signalfarben!“ Tja, auf die Erscheinung kommt es an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder