Polizei Braunschweig stoppt betrunkenen Fahrer

Braunschweig.  Zwei Strafverfahren hat die Polizei gegen einen Autofahrer eingeleitet: wegen Trunkenheit und weil er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Die Polizei meldet einen betrunkenen Autofahrer.

Die Polizei meldet einen betrunkenen Autofahrer.

Foto: Symbolfoto / Archiv

Wie die Beamten berichten, fiel einer Streifenbesatzung am Dienstag gegen 7 Uhr im Siegfriedviertel ein Caddy auf, der mit quietschenden Reifen vom Fahrbahnrand anfuhr.

Der 29-jährige Fahrer erklärte zunächst, seinen Führerschein vergessen zu haben. Es stellte sich jedoch heraus, dass er über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt. Weil die Beamten während der Kontrolle Alkoholgeruch wahrnahmen, veranlassten sie einen Atemalkoholtest. Das Ergebnis: 1,3 Promille.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)